Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GTS Magazin 01-2015

14 FRÜHLINGSAUSGABE Café Eight Days a Week Auf Facebook: eightdaysaweekstuttgart Wenige Meter von unserer Königstraße entfernt, am Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz versteckt sich das wohl kleinste Café Stuttgarts! Seit Sommer 2014 erst gibt es das EIGHT DAYS A WEEK. Der Name beschreibt die Leidenschaft, mit der Inhaber Mat- thias seine kleine Location direkt in der Stuttgarter Innenstadt betreibt. Neben sämtlichen klassischen Kaffeevarianten, wie Americano oder Espresso, wird auch eine Auswahl an Kaltgetränken und süßen Leckereien angeboten. Die Bohnen kommen aus kleinen Röstereien, die den Kaffee direkt und fair handeln. Wer kein Plätzchen mehr bekommt, be- stellt am besten „to go“. Im Sommer wird das Café dann zum Eiscafé und man bekommt hier leckeres Bio-Demeter-Eis. Unser persönlicher Geheimtipp: der frische, handgebrühte Filterkaffee ohne Milch und ohne Zucker. Ein Genuß! #2 Schankstelle Im Web: superschanke.de Tankstellen stehen bekanntlich nicht gerade für gutes Essen und ausschweifendes Feiern. Bei der SCHANKSTELLE in der Stuttgarter City sieht das aber ganz anders aus! Die stylische Kombination aus Restaurant und Bar bietet eine täglich wech- selnde Mittagskarte, die von schwäbisch-deftig bis mediterran-leicht reicht. Fünfmal die Woche kann man abends das Garagen-Dinner mit Gerichten wie Ochsenbacken-Ragout oder gebratenen Jakobsmu- scheln genießen. Wo früher mal die Waschstraße einer ehemaligen Tankstelle war, sorgt heute das bunte Retrodesign für echtes Wohlfühlambien- te. Wer nicht bis zum Wochenende warten mag, kann sich mit dem „Super Thursday“ schon mal in Stimmung bringen. Nach deftigem Schankfood bbq lädt der DJ ab 22 Uhr zum Tanzen ein. Ein wahrlich kultiges Örtchen – diejenigen, die noch nicht da waren, sollten es unbedingt mal besuchen! #3 Café Bohème Auf Facebook: bohemestuttgart Betritt man das CAFÉ BOHÈME im Fluxus in der Calwer Passage, könnte man meinen, man steht in Omas Wohnzimmer aus längst vergangenen Zeiten! Gemütliche Retrosofas, schnörkelige Ohrenses- sel und kultige Hintergrundmusik schaffen eine entspannte Künstler-Atmosphäre. Tagsüber lässt es sich hier bei einem Milchkaffee und selbstgeba- ckenem Apfelkuchen oder einer spanischen Tortilla gut abschalten. Die 26-jährige Laura betreibt das #1 Januar'15: 14 FRÜHLINGSAUSGABE

Seitenübersicht