Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GTS Magazin 01-2015

61FRÜHLINGSAUSGABE G E H E I M T I P P S T A R T - U P Daraufhin begann die Suche nach der rich- tigen Location, die nach einem halben Jahr endlich im Heusteigviertel gefunden war. Daniela und ihr Mann bauten und reno- vierten mit vereinten Kräften und dann war es soweit – mit 26 Jahren eröffnete Daniela ihren ersten eigenen Laden. Es ist zwar viel Arbeit, aber es macht ihr nach wie vor unglaublich viel Spaß, ihre Ideen und die Leidenschaft für regionale und biologisch angebaute Produkte weiter voran zu treiben. Die gesunden Zutaten bezieht sie von einem Großlieferanten aus Winnenden, der ausschließlich Produkte mit Demeter-Qualität vertreibt (Demeter: Markenzeichen, unter dem nach anthropo- sophischen Prinzipien biologisch-dynami- sche erzeugte Produkte verkauft werden). Und auch, wenn es sich nach einem Kli- schee anhört. Wenn Daniela morgens auf- wacht, kann sie es kaum erwarten, weiter zu machen. Und es lohnt sich, denn der Laden läuft gut und die Stuttgarter scheinen Danielas Leidenschaft für Smoothies und Detox-Ku- ren zu teilen. Zusätzlich werden die Drinks noch mit Super-Foods kombiniert. Das sind natürliche, rein pflanzliche Zusatzstoffe wie Spirulina (eine Algenart), Weizengras, Maca (eine Knolle aus dem Hochland Südameri- kas) oder Matcha (feingemahlener Grün- tee). Sogar Wachhund Lucy steht auf die Energie-Drinks. Ihr Favorit ist der Matcha- shake mit Datteln. >>> Im Moment sind sie in aller Munde. Spinat, Grünkohl oder Fichten- nadel sind nur einige der Zutaten für die Vitalstoffbomben in grün, besser bekannt als „Green Smoothies”. Für alle, die keine Lust ha- ben, selbst die Obst- und Gemüseregale leer zu räumen und den Mixer zu entstauben, gibt es mit „The Green Stream” nun auch in Stuttgart eine Quelle für die gesunden Drinks. Gründerin Daniela hat uns erzählt, wie sie dazu kam, diese Ge- schäftsidee zu verwirklichen, um so den Stuttgartern etwas Gutes zu tun. Bevor sie sich mit den Vitamindrinks selbstständig mach- te, war Daniela lange in der Modebranche tätig. Doch irgendwann stellte sie fest, dass sie sich nach etwas ganz anderem sehnte. Freies und kreatives Arbeiten? Unbedingt! Konzernbetrieb und fes- te Strukturen? Lieber nicht! Mit dieser Einstellung machte sie sich daran, eine Idee zu entwickeln, um ihr eigener Chef zu werden. Schon lange beschäftigte sie sich mit gesunder Ernährung, koch- te viel und experimentierte mit verschiedenen Zutaten und deren Zusammenstellung. Die Inspiration dazu bekam sie von Foodblogs, die sie im wahrsten Sinne des Wortes verschlang. Auf einem dieser Blogs begegneten ihr vor vier Jahren auch das erste Mal die grünen Smoothies. Das war der Startschuss. Daniela fing an zu mixen, was das Zeug hält. So entstanden ganz neue Rezepte und der Mut zum Ausprobieren. Gleichzeitig wurden ihre Geschmacksknospen sowie die ihres Mannes, der sich plötzlich auch für gesunde Ernährung interessierte, darauf trainiert, besonders gelungene Kombinationen zu „erschmecken“ und weiter zu verfeinern. Vor ca. drei Jahren beschäftigte sie sich immer intensiver mit ge- sunder Ernährung und wurde selbst Veganerin. Ungefähr zu die- ser Zeit kam ihr beim täglichen Mixen auch die Idee zu „The Green Stream” – eine vegane Smoothiebar mit kleinem Mittagstisch, in einem schnuckeligen Laden irgendwo in Stuttgart. THE GREEN STREAM Wirhaben uns mit derlieben Gründerin dergesun- den Saftbar„The Green Stream“ getroffen und viel überSuper-Foods, Detox-Kuren und Danielas Lieblingsorte in Stuttgart erfahren. Geheimtipp Start-Up

Seitenübersicht